Stadtbibliothek bleibt inzidenzunabhängig geöffnet

Pressemitteilung des Bibliotheksverband Bayern: 

Der Vorsitzende des Bayerischen Bibliotheksverbandes (BBV), MdL Dr. Gerhard Hopp, begrüßt im Nachgang zur heutigen Sitzung des Bayerischen Kabinetts, dass Büchereien, Bibliotheken und Archive auch weiterhin inzidenzunabhängig geöffnet bleiben. Dank gebühre dem zuständigen Kunstminister Bernd Sibler für die Unterstützung. „Dies ist ein ganz wichtiger Beitrag, um in diesen Wochen weiterhin Familien, Studierende und Schüler zu unterstützen“, zeigt sich Dr. Hopp erfreut.

„Ich bin davon überzeugt, dass unsere Büchereien und Bibliotheken in Bayern weiterhin verantwortungsvoll mit der Öffnung umgehen und ihren wertvollen Service für die Nutzer*innen unter hohen Hygieneauflagen anbieten werden, die mit großem Engagement von den Mitarbeiter*innen in den Einrichtungen erfüllt werden. Ihnen gebührt besonderer Dank für ihren Einsatz“, unterstreicht der Vorsitzende des BBV. Den Büchereien und Bibliotheken komme laut Dr. Hopp eine wichtige gesellschaftliche Rolle zu. „Büchereien und Bibliotheken sowie unsere Archive sind Bildungseinrichtungen, Orte der Wissenschaft und der Kultur. Sie halten ein umfangreiches Medienangebot zur Information für Schule, Studium und Arbeit bereit. Auch sind sie Bildungseinrichtungen und Partner für lebensbegleitendes Lernen. Sie fördern Wissen und gesellschaftliche Integration. Sie stärken die Lese-, Informations- und Medienkompetenz ihrer Nutzer*innen durch geeignete Maßnahmen sowie durch die Zusammenarbeit mit Kindertagesstätten, Schulen und anderen Bildungseinrichtungen. Mit der Öffnung leistet der Freistaat Bayern einen wichtigen Beitrag dafür, dass der Zusammenhalt in der Pandemie erhalten bleibt“, bekräftigt BBV-Vorsitzender Dr. Hopp.

 


 

Öffentliche Bibliotheken haben inzidenzunabhängig geöffnet. Sie können daher die Stadtbibliothek im Salzstadel und die Zweigstelle Straubing-Ost zu deren üblichen Öffnungszeiten zur Ausleihe und Rückgabe von Medien besuchen.

Zu Ihrem und unserem Schutz gelten zusätzlich zu den bekannten Hygienebestimmungen, wie die Einhaltung des Mindestabstands, eine FFP2-Maskenpflicht im gesamten Gebäude für Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene. Die kontaktlose Rückgabemöglichkeit über die Medienklappe im Salzstadel bleibt auch während der Öffnungszeiten vorerst bestehen.

Alle bereits entliehenen Medien wurden im März ein letztes Mal bis Anfang April verlängert. Ab 06. April wird das Mahnverfahren wieder aufgenommen, d.h. ab diesem Zeitpunkt werden für verspätete Medien wieder Säumnisgebühren berechnet und bei Überfälligkeiten Mahnungen verschickt. Daher sollten Nutzerinnen und Nutzer, die seit Dezember 2020 Medien zu Hause oder über den Liefer- und Abholservice im Januar/Februar ausgeliehen haben, diese wieder zurückgeben. 

Weitere Sicherheits- und Hygienebestimmungen:

  • Der Zutritt ist nur mit Bibliothekskarte oder für Neukunden möglich.
  • Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren müssen eine FFP2-Maske tragen. Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren müssen eine Mund-Nase-Bedeckung tragen. 
  • Der Besuch ist auf die zügige Ausleihe und Rückgabe von Medien zu beschränken.
  • Ein längerer Aufenthalt ist nicht gestattet, weshalb Sitzgelegenheiten, Laptops, Arbeitsplätze, Gamingstations und Tageszeitungen nicht zur Verfügung stehen. 
  • Der Drucker/Scanner steht zur Nutzung mit einem USB-Stick zur Verfügung. 
  • Während man sich in der Bibliothek aufhält, ist auf die allgemein gültigen Abstandsregelungen, Absperrungen, Beschilderungen und Markierungen zu achten.
  • Kund:innen, die sich neu anmelden wollen, können sich weiterhin mit dem Online-Formular per E-Mail an stadtbibliothek(at)straubing.de anmelden. Wer keine Möglichkeit dazu hat, bringt bitte beim ersten Besuch in der Bibliothek das ausgefüllte Anmeldeformular und einen Lichtbildausweis mit.
  • Zurückgegebene Medien müssen vor der nächsten Ausleihe 72 Stunden in Quarantäne. Das gilt auch für Vorbestellungen.
  • Zahlungen sind in bar an der Rückgabetheke möglich.
  • Für kontaktlose Rückgaben ohne Ausleihe steht Kund:innen die Medienklappe im Salzstadel auch während der Öffnungszeiten zur Verfügung.

Ausleihfristen und -mengen:

  • 2 Wochen für: Bestseller, Lesetipps, Zeitschriften, Brettspiele, Hörbücher, Kinder-CDs, CD-ROMs, Tonies, Filme, Konsolenspiele und Musik-CDs
  • 4 Wochen für: Bücher, Karten, Noten, Sprachkurse, Leihtaschen, TipToi-, Ting- und BOOKii-Stifte
  • Kinder und Erwachsene dürfen wie üblich bis zu 30 Medien zeitgleich entleihen

Designed by Freepik

Unsere Website nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um unsere Website möglichst bedienerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus verwenden wir Statistik-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Die Nutzung dieser Statistik-Cookies können Sie in unserer Datenschutzerklärung verwalten.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.