Stadtbildstelle - Neurungen ab Januar 2020

Das Angebot der Stadtbildstelle richtet sich an Lehrer und Erzieher. Sie verleiht audiovisuelle Medien und Geräte an schulische und außerschulische Bildungs- und Kultureinrichtungen. Außerdem unterstützt sie Pädagogen beim Einsatz von und im Umgang mit Medien und Geräten. Das Verleihgebiet erstreckt sich auf die Stadt Straubing sowie die ehemaligen Landkreise Straubing und Mallersdorf.

Ab Januar 2020 gelten für die Bildstelle neue Öffnungszeiten und Nutzungsbedingungen:

  1. Der Medien- und Geräteverleih erfolgt künftig über das Personal der Bibliothek. 
  2. Die Öffnungszeiten werden denen der Bibliothek angepasst. Diese können auf der Homepage der Bibliothek eingesehen werden.
  3. Wenn Sie Medien der Bildstelle entleihen möchten, bestellen Sie diese bitte online wie bisher über WebMerkur. Sie können selbstverständlich auch anrufen unter Tel.: 09421/991930 oder eine E-Mail schicken an bildstelle(at)straubing.de bzw. stadtbibliothek(at)straubing.de. Nennen Sie die gewünschten Titel oder das Thema. Die Medien werden dann für Sie zum Abholen vorbereitet.
  4. Sie können zu Ihrer Medienbestellung auch gerne passende Bücher mit auflisten, die dann ebenfalls bereitgestellt werden, wenn Sie einen Bibliotheksausweis haben.
  5. Für die Ausleihe von Büchern und anderen Medien aus der Bibliothek können Sie sich ggf. einen kostenlosen Bibliotheksausweis für Institute ausstellen lassen. Bücher haben eine Leihfrist von 4 Wochen, andere Medien aus der Bibliothek haben z.T. andere Leihfristen.
  6. Eine rechtzeitige Vorbestellung ist auch für den Geräteverleih nötig.
  7. Die Ausgabe der Medien und Geräte erfolgt im Verleihbereich der Bibliothek. Dort können sie ganz unkompliziert an der durchgehend besetzten Ausleihe abgeholt und wieder zurückgegeben werden.
  8. Wenn Sie eine Beratung wünschen, vereinbaren Sie bitte einen Termin. 
  9. An den Ausleihkonditionen von Medien und Geräten der Bildstelle ändert sich nichts. Die Ausleihzeit beträgt weiterhin 1 Woche.
  10. Konzeptionell gibt es noch viele Pläne für die Bildstelle. Sie soll sich zu einem Medienzentrum entwickeln in dem unterschiedliche Medienarten ausgeliehen werden können: Egal ob Klassenlektüren, Kamishibais, thematische Medienboxen u.a. Mittelfristig ist auch die Anschaffung von verschiedenen technischen Geräten geplant, wie Tonies und Tonieboxen, TipToi und Ting-Stifte, VR-Billen, Roboter, BeeBots uvm. Als Servicedienstleister für den medialen Unterricht wollen wir außerdem für sie Fortbildungen und Workshops zu den verschiedensten Themen organisieren und Konzepte und Anleitungen für den Einsatz verschiedener Medien im Unterricht bereitstellen.