Hercule Poirots spannendste Fälle – humorvolles Mitmachtheater

Am Freitag, 25.10. um 19 Uhr lassen Roland Kalweit und Danny Richter vom Wolfsburger Motown Theater bei uns den pfiffigen Ermittler, der niemals schießt und alle Fälle nur mit seinem analytischen Scharfsinn löst, auf sympathische Art und Weise lebendig werden.

Wer kennt ihn nicht: den überheblichen kleinen belgischen Meisterdetektiv mit dem gezwirbelten Schnurrbart, den berühmten „kleinen grauen Zellen“ und den blankpolierten Lackschuhen? Neben der „netten alten Dame“ Miss Marple mit ihrem unschlagbaren Gespür für Mordfälle zählen Hercule Poirot und sein Freund Captain Hastings zu den bekanntesten Figuren, die die britische Kriminalschriftstellerin Agatha Christie geschaffen hat.

Für die Präsentation seiner spannendsten Fälle haben sich die beiden Schauspieler dieses Mal weibliche Unterstützung geholt: Zum ersten Mal in Straubing dabei ist eine Schauspiel-Kollegin, die die Rolle der Lady Clapperton meisterhaft mit Leben erfüllt.

Agatha Christie, Queen of Crime, zählt zu den erfolgreichsten Autorinnen der Literaturgeschichte. 1890 in Torquay geboren lernte sie schon früh lesen und schrieb bald darauf ihre ersten Geschichten. Nach der Heirat mit Archibald Christie arbeitete sie in einer Londoner Apotheke und eignete sich umfassende Kenntnisse auf dem Gebiet der Gifte an – Wissen, das ihr später bei vielen ihrer Romane und Kurzgeschichten zugutekommen sollte. Ihre zahlreichen Reisen mit ihrem Ehemann, einem Archäologen, in den Nahen Osten inspirierten sie zu den oft exotischen Schauplätzen, an dem ihre Mordopfer ihr Leben aushauchen. 

Das Motown Theater, das in den vergangenen Jahren bereits das Straubinger Publikum mit seiner Interpretation von Sherlock Holmes und Edgar Wallace begeisterte und inzwischen eine stetig wachsende Fangemeinde in Stadt und Landkreis hat, freut sich, den Besuchern erneut einen humorvoll-spannenden Abend zu bereiten – und natürlich sind auch wieder diverse Helfer und Mitspieler aus den Reihen der Zuschauer vonnöten, um wirklich alle Figuren der Geschichten zum Leben zu erwecken.

Karten für diesen kriminalistischen Spaß zum Mitmachen sind ab sofort bei uns erhältlich, der Eintrittspreis beträgt 15,00 Euro. Unter Telefonnummer 09421/9919-30 oder per Mail an stadtbibliothek(at)straubing.de  können Karten auch reserviert werden. Veranstaltungsort ist der Vortragsraum im 3. Stock im Salzstadel, ein barrierefreier Zugang ist vorhanden.