Sie befinden sich hier: Startseite  

Aktuelles

Lesetipps - KW 35/36

Georg Fisch, Leiter der Stadtbibliothek Straubing, stellt aus seiner Sicht besonders lesenswerte Romane und interessante Sachbücher vor, die es nicht immer in die alles beherrschenden Charts schaffen.          

 

Donato Carrisi: Der Nebelmann

In einem kleinen Dorf in den italienischen Alpen verschwindet kurz vor Weihnachten ein 16-jähriges Mädchen. Da die Suchaktionen der örtlichen Polizei erfolglos bleiben, übernimmt Sonderermittler Vogel den Fall. Bestens geübt im Umgang mit der Presse hat er nach einer regelrechten „Hexenjagd“ schon einen Tatverdächtigen gefunden. Oder auch nicht? Vogel erhält einen anonymen Hinweis auf sechs vergleichbare Vermisstenfälle, die schon 30 Jahre zurückliegen. Hat der „Nebelmann“ wieder zugeschlagen? Virtuos spielt Carrisi mit seinen Lesern Katz und Maus und überrascht sie mit einem völlig unerwarteten Ende.

 

Klaus Cäsar Zehrer: Das Genie

Mit viel Einfühlungsvermögen erzählt der Autor in seinem Roman-Debüt die faszinierende Lebensgeschichte des „Wunderjungen von Harvard“, William James Sidis (1898-1944). Von Geburt an wird er von seinem ehrgeizigen Vater, einem bekannten Psychologen, nach einem speziellen Lernprogramm trainiert. Mit achtzehn Monaten kann er lesen und beherrscht bald darauf mehrere Fremdsprachen. Die Grundschule durchläuft er in sieben turbulenten Monaten, die High School in drei. Ein glanzvoller akademischer Weg scheint vorgezeichnet, doch dann weigert er sich, den Erwartungen seiner Eltern und der Gesellschaft weiter zu entsprechen. Er will sein Leben selbst bestimmen.

 

Axel Hacke: Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir damit umgehen

In unserer Zeit sind Lüge, Rücksichtslosigkeit und Niedertracht offensichtlich hoffähig geworden, und Regeln des Anstands werden bewusst überschritten. Angesichts dieser von den sozialen Medien beschleunigten Entwicklung geht der Bestsellerautor und Kolumnist Axel Hacke der Frage nach, wie wir in Zukunft miteinander umgehen sollten. Sein leidenschaftliches Plädoyer untermauert er mit zahlreichen Zitaten von Literaten und Philosophen. Besonders erhellend sind die fiktiven Dialoge mit einem fiktiven Freund.

 

  • Interessierte können die genannten Bücher ab sofort in der Stadtbibliothek Straubing ausleihen bzw. vormerken. Aktuelle und vergangene Lesetipps sind im Bibliothekskatalog mit dem Schlagwort "Lesetipp" recherchierbar.

Bibliothekskatalog

Onleihe Niederbayern
Oberpfalz

Online-Lexika